Madame Butterfly von David Belasco

Autor: Georg Gerry Tremmel

MADAME BUTTERFLY

Eine japanische Tragödie. Als Drama bearbeitet von  David Belasco  nach der Kurzgeschichte von John Luther Long

Neben Pierre Lotis autopsychobiografischem Dokumentationsroman Madame Chrysanthème und der gleichnamigen Opera lyrique von André Messager trug eben auch der Einakter von David Belasco zum Schaffensprozess von Madama Butterfly bei. Der amerikanische Dramatiker, Regisseur und Theaterproduzent David Belasco hat mit seiner innovativen Bühnentechnik und -gestaltung (Lichteffekte) nicht nur einen starken Einfluss auf die historische Entwicklung des Theaters ausgeübt, sondern auch Perspektiven eröffnet, die bis ins heutige 21. Jahrhundert hineinreichen, wie zum Beispiel die special effects in Kinofilmen. Uraufgeführt wurde der Einakter am 5. März 1900 im Herald Square Theatre, New York City, mit der berühmten amerikanischen Schauspielerin Blanche Bates in der Hauptrolle. Mit dieser deutschen Übertragung von David Belascos Madame Butterfly wird an die Produzenten appelliert, diesen Einakter wieder ins Theaterprogramm aufzunehmen, damit auch das deutsche Publikum in den Genuss einer scheinbar längst vergessenen Schauspielproduktion kommen kann, die Millionen Menschen zu Tränen gerührt hat.

Gesamte Publikation lesen
Neuübersetzung: Madame Butterfly >>

Zur Autoren-Homepage
Georg Gerry Tremmel >>

Ein Gedanke zu „Madame Butterfly von David Belasco“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.